top of page

Die 3 wichtigsten Elemente fürs Athletiktraining im Handball

Handball ist eine schnelle und anspruchsvolle Sportart, die sowohl körperliche als auch taktische Fähigkeiten erfordert. Um im Handball erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass man in Topform ist und über eine gute Athletik verfügt. In diesem Blogartikel werden wir uns mit dem Thema Athletiktraining im Handball beschäftigen und aufzeigen, warum es so wichtig ist und welche Aspekte berücksichtigt werden sollten. Wir werden auch einige Beispiele für effektive Übungen und Trainingsmethoden vorstellen, die helfen können, die Athletik im Handball zu verbessern.


Im Handball gibt es viele wichtige Aspekte, die beim Athletiktraining berücksichtigt werden sollten. Heute beschäftigen wir uns mit den folgenden 3:


  1. Ausdauer

  2. Kraftausdauer

  3. Koordination


Ausdauer

Eine gute Ausdauer ist ein wichtiger Aspekt beim Athletiktraining im Handball, da das Spiel von vielen schnellen und explosiven Bewegungen geprägt ist. Eine gute Ausdauer hilft den Spielern, durch das gesamte Spiel hindurch Leistung zu bringen und ihre Intensität aufrechtzuerhalten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Ausdauer im Handball zu verbessern, wie zum Beispiel längeres, aerobes Training wie Joggen oder Fahrradfahren.


Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Ausdauertraining im Handball ist die Fähigkeit, sich schnell von hohen Belastungen zu erholen. Im Handball gibt es viele Sprints und schnelle Bewegungen, die die Spieler wiederholt durchführen müssen. Eine gute Ausdauer hilft den Spielern, sich schneller zu erholen und bereit für die nächste Belastung zu sein. Dafür kann man sehr gut spezifische Intervalltrainingsmethoden verwenden. Diese beinhalten kurze, intensive Belastungen gefolgt von kurzen Erholungszeiten.


Es ist auch wichtig, das Ausdauertraining im Handball abwechslungsreich zu gestalten, um das Interesse der Spieler zu halten und um sicherzustellen, dass alle wichtigen Energiesysteme des Körpers trainiert werden. Dies kann durch die Verwendung von verschiedenen Trainingsmethoden und -übungen erreicht werden, wie zum Beispiel Langstreckenläufe, Intervalltraining und Koordinationsübungen.


Um das Ausdauertraining im Handball noch effektiver zu gestalten, kann man auch spezielle Trainingsmethoden wie zum Beispiel das Trainieren mit Sauerstoffmangel (Hypoxie-Training) in Betracht ziehen. Diese Art von Training kann dazu beitragen, die Ausdauerleistung zu verbessern, indem der Sauerstoffgehalt in der Trainingsumgebung verringert wird.


Das Ausdauertraining im Handball sollte mit anderen Aspekten des Athletiktrainings wie zum Beispiel Kraft- und Schnellkrafttraining kombiniert werden, um ein rundum gutes Trainingsprogramm zu erstellen. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass alle wichtigen Bereiche der Athletik im Handball trainiert werden und die Spieler in der bestmöglichen Form sind.


Kraftausdauer

Eine gute Kraftausdauer ist im Handball von großer Bedeutung, da sie hilft, sich im Spiel durchzusetzen und den Körper für die Belastungen während des Spiels zu stärken. Es gibt viele Übungen, die man machen kann, um die Kraft im Handball zu verbessern, wie zum Beispiel Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben.


Es ist wichtig, das Krafttraining im Handball progressiv aufzubauen und sicherzustellen, dass die Übungen richtig ausgeführt werden, um Verletzungen zu vermeiden. Es kann auch hilfreich sein, mit einem einem Sportphysiologen zusammenzuarbeiten, um ein Trainingsprogramm zu entwickeln, das auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele der Spieler abgestimmt ist.


Auch hier gilt es, dass das Krafttraining im Handball abwechslungsreich gestaltet werden muss, um das Interesse der Spieler zu halten und um sicherzustellen, dass alle wichtigen Muskelgruppen trainiert werden. Dies kann durch die Verwendung von verschiedenen Übungen und Trainingsmethoden wie zum Beispiel Freihantelübungen, Körpergewichtsübungen und Zugübungen mit Bändern erreicht werden.


Krafttraining kann auf die spezifischen Anforderungen des Spiels abgestimmt werden. Zum Beispiel sollten Spieler, die hauptsächlich in der Abwehr eingesetzt werden, möglicherweise mehr Kraft im oberen Körper haben, um sich Angreifern entgegenstellen zu können. Spieler, die mehr im Angriff spielen, könnten mehr Fokus auf Beinübungen legen, um ihre Explosivfähigkeit und ihre Sprintgeschwindigkeit zu verbessern.


Um das Krafttraining im Handball noch effektiver zu gestalten, kann man auch spezielle Trainingsmethoden wie Plyometrisches Training oder Explosivkrafttraining in Betracht ziehen. Diese Arten von Training helfen dabei, die Schnellkraft und die explosiven Bewegungen im Handball zu verbessern.


Koordination

Eine gute Koordination ist im Handball von großer Bedeutung, da das Spiel viele Bewegungen erfordert, die Koordination erfordern, wie zum Beispiel das Werfen, Fangen und Dribbeln. Es gibt viele Möglichkeiten, die Koordination im Handball zu verbessern, wie zum Beispiel spezifische Koordinationsübungen an der Koordinationsleiter, mit Matten, Kästen oder Airbuddys.


Abwechslung ist in jedem Bereich des Handballtrainings ein wichtiges Stichwort. Dies kann durch die Verwendung von verschiedenen Übungen und Trainingsmethoden wie zum Beispiel Reaktionsübungen, Gleichgewichtsübungen und Koordinationsleitern erreicht werden.


Es ist auch wichtig, das Koordinationstraining im Handball auf die spezifischen Anforderungen des Spiels abzustimmen. Zum Beispiel könnten Spieler, die vermehrt in der Abwehr spielen, mehr Fokus auf Gleichgewichtsübungen legen, um ihre Stabilität und ihre Fähigkeit zu verbessern, sich schnell zu bewegen und zu verändern. Spieler, die mehr im Angriff eingesetzt werden, könnten mehr Fokus auf Reaktionsübungen legen, um ihre Fähigkeit zu verbessern, schnell auf sich verändernde Situationen im Spiel zu reagieren.


Um das Koordinationstraining im Handball noch effektiver zu gestalten, kann man auch spezielle Trainingsmethoden wie zum Beispiel Ballarbeitstraining in Betracht ziehen. Diese Art von Training hilft dabei, die Koordination und die Fähigkeit zu verbessern, den Ball zu handhaben und ihn in verschiedenen Situationen im Spiel zu verwenden.


Zusammenfassend ist es wichtig, dass man beim Athletiktraining im Handball eine gute Balance zwischen Ausdauer, Kraft und Koordination findet, um in Topform zu sein und im Spiel erfolgreich zu sein.

Es ist wichtig, das Training progressiv aufzubauen und sicherzustellen, dass die Übungen richtig ausgeführt werden, um Verletzungen zu vermeiden.


Vielen Dank fürs Lesen und bis bald in der Halle, Euer Malte


Commentaires


bottom of page