top of page

Drei Tage, volles Programm: So organisierst du ein perfektes Handball-Trainingslager (Inkl. Zeitplan & Essensplan)

Ein Trainingslager ist die perfekte Gelegenheit, die Teamdynamik zu verbessern und die Spieler optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. Wenn das Ganze in der eigenen Halle stattfindet, hat das einige Vorteile: keine Reisekosten, vertraute Umgebung und eine flexible Zeitplanung. Damit das Trainingslager ein voller Erfolg wird, gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten.


Erstmal braucht es einen detaillierten Zeitplan. Der sollte alles abdecken: Trainingseinheiten, Teambuilding-Aktivitäten, Mahlzeiten und Pausen. Mit einem gut durchdachten Plan läuft alles reibungslos und nichts wird vergessen. Am besten teilt ihr den Plan vorab mit den Spielern, damit jeder weiß, was auf ihn zukommt und sich entsprechend vorbereiten kann.


Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Schlafmöglichkeit. Da das Trainingslager in der eigenen Halle stattfindet, müssen wir sicherstellen, dass es genug Schlafplätze gibt. Matratzen oder Schlafsäcke in einem Nebenraum oder einer Ecke der Halle sind eine gute Lösung. Wichtig ist, dass die Schlafbereiche sauber und komfortabel sind, damit die Spieler gut ausgeruht sind.



Die Verpflegung spielt auch eine große Rolle. Es ist wichtig, gesunde und nahrhafte Mahlzeiten zu planen, die den Energiebedarf der Spieler decken. Snacks und ausreichend Wasser dürfen dabei nicht fehlen. Eine gute Verpflegung hilft den Spielern, ihre beste Leistung zu erbringen.

Die Trainingseinheiten sollten abwechslungsreich und intensiv sein, um alle wichtigen Aspekte des Handballs abzudecken. Dazu gehören Konditions-, Technik- und Taktiktraining. Es ist sinnvoll, diese Einheiten im Voraus zu planen und die individuellen Bedürfnisse und Stärken der Spieler zu berücksichtigen.


Neben dem physischen Training ist es auch wichtig, den Teamgeist zu fördern. Teambuilding-Aktivitäten stärken die Kommunikation und das Vertrauen innerhalb der Mannschaft. Solche Aktivitäten können sowohl sportlicher Natur sein als auch Spiele und Übungen, die den Zusammenhalt und das gemeinsame Zielbewusstsein fördern.


Nicht zuletzt sollte genügend Zeit für Erholung und Schlaf eingeplant werden. Überlastung kann zu Verletzungen und Leistungsabfall führen, daher ist es wichtig, dass die Spieler ausreichend Gelegenheit haben, sich zu regenerieren. Pausen zwischen den Trainingseinheiten und eine festgelegte Nachtruhe sind essenziell, um die Gesundheit und Fitness der Spieler zu gewährleisten.


Mit sorgfältiger Planung und Berücksichtigung all dieser Aspekte können wir ein Trainingslager organisieren, das die Spieler optimal vorbereitet und gleichzeitig den Teamzusammenhalt stärkt. Ein Trainingslager in der eigenen Halle kann nicht nur sportliche Erfolge fördern, sondern auch unvergessliche gemeinsame Erlebnisse schaffen.


Beispielhafter Zeitplan

Tag

Uhrzeit

Aktivität

Freitag

18:00 – 18:30

Ankunft und Begrüßung


18:30 – 19:00

Abendessen


19:00 – 20:00

Leichtes Training - Anschwitzen, Dehnen


20:00 – 21:00

Taktikbesprechung


21:00 – 22:00

Teambuilding-Aktivität


22:00 – 07:00

Nachtruhe

Samstag

07:00 – 08:00

Frühstück


08:00 – 09:30

Trainingseinheit 1 (Kondition & Kraft)


09:30 – 10:00

Pause


10:00 – 12:00

Trainingseinheit 2 (Technik)


12:00 – 13:00

Mittagessen


13:00 – 14:00

Ruhepause


14:00 – 16:00

Trainingseinheit 3 (Taktik)


16:00 – 16:30

Snackpause


16:30 – 18:00

Teambuilding-Aktivität


18:00 – 19:00

Abendessen


19:00 – 20:00

Videoanalyse vergangener Spiele


20:00 – 22:00

Freizeit


22:00 – 07:00

Nachtruhe

Sonntag

07:00 – 08:00

Frühstück


08:00 – 09:30

Trainingseinheit 4 (Taktik)


09:30 – 10:00

Pause


10:00 – 12:00

Testspiel


12:00 – 13:00

Mittagessen


13:00 – 14:00

Feedbackrunde und Abschluss


14:00

Abreise

Beispiel Essensplan

Freitag

Abendessen (18:30 - 19:00)

  • Vollkornnudeln mit Tomatensauce

  • Gemischter Salat

  • Hähnchenbruststreifen

Samstag

Frühstück (07:00 - 08:00)

  • Haferflocken mit Obst

  • Joghurt

Snackpause (09:30 - 10:00)

  • Vollkornbrot mit Erdnussbutter

  • Frucht-Smoothie

Mittagessen (12:00 - 13:00)

  • Reis mit Gemüse und Linsen

  • Gebratenes Hähnchen

Snackpause (16:00 - 16:30)

  • Nüsse und Trockenfrüchte

Abendessen (18:00 - 19:00)

  • Vollkornwraps mit Hummus und Gemüse

  • Quark mit Obst

Sonntag

Frühstück (07:00 - 08:00)

  • Rührei mit Vollkornbrot

  • Obstplatte

Snackpause (09:30 - 10:00)

  • Gemüsesticks mit Hummus

Mittagessen (12:00 - 13:00)

  • Kartoffel-Gemüse-Auflauf

  • Fischfilet

Snackpause (14:00 - 14:30)

  • Vollkorncracker mit Käse

Comments


bottom of page